Thailand passt Einreiseregeln an

Ab dem 22. Dezember 2021 ändert Thailand seine Einreiseregeln für internationale Reisende.

Die Regierung reagiert damit auf die aktuelle Entwicklung der pandemischen Situation. Die Beantragung des für die Einreise notwendigen Thailand Pass ist ab sofort vorerst nur noch für die Phuket Sandbox sowie für den Aufenthalt im sogenannten „Alternative Quarantine“-Programm für vollständig Geimpfte und Genesene mit einer Impfung möglich, bei dem ein Quarantäne-Aufenthalt von sieben Nächten in einem ausgewiesenen AQ-Hotel Voraussetzung ist.
Diese Regelung gilt bis auf weiteres, die Situation soll jedoch am 4. Januar 2022 neu bewertet werden.

Reisende, die sich bereits im Vorfeld für den Thailand Pass registriert und ihren QR-Code erhalten haben, sind jedoch weiterhin zur Einreise zu den bisherigen Konditionen berechtigt.

Test & Go Programm wird bis auf weiteres ausgesetzt

Das Test & Go-Programm, das bisher vollständig geimpften Reisenden und Genesenen mit einer Impfung aus ausgewählten Ländern (inklusive Deutschland) eine nahezu quarantänefreie Einreise ermöglichte, wird vorerst ausgesetzt.

Für vollständig geimpfte internationale Tourist:innen bleibt die Möglichkeit der Einreise im sogenannten „Alternative Quarantine“-Programm mit einem Quarantäne-Aufenthalt von sieben Nächten in ausgewiesenen AQ-Hotels,sowie das Sandbox-Programm in Phuket bestehen. Voraussetzung zur Teilnahme am Sandbox-Programm sind ein negativer PCR-Test, durchgeführt maximal 72 Stunden vor Abflug, eine vollständige Impfung mit einem in Thailand zugelassenen Impfstoff, eine abgeschlossene Krankenversicherungspolice mit einer Mindestdeckung von 50.000 USD sowie der Download und die Registrierung in der Tracking App MorChana. Die Reisenden müssen sieben Nächte in einem vorgebuchten entsprechend ausgewiesenen SHA++-Hotel in Phuket übernachten, dürfen sich auf der Insel aber frei bewegen. Zusätzlich zum verpflichtenden PCR-Test bei Einreise muss außerdem zu einem späteren Zeitpunkt noch ein weiterer PCR-Test in einem Krankenhaus durchgeführt werden. Fällt auch der zweite Test negativ aus, können die Besucher:innen das gesamte Königreich bereisen.

Reisende, die sich bereits für den Thailand Pass registriert und den QR Code erhalten haben, können zu den bisherigen Konditionen reisen

Reisende, die sich bereits im Vorfeld für den Thailand Pass registriert und ihren QR Code erhalten haben, können das Land wie geplant und zu den bisherigen Konditionen bereisen. Für sie wird als einzige Änderung ein zweiter PCR-Test zur Pflicht, kostenfrei durchzuführen in dafür vorgesehenen Krankenhäusern. Ein Selbsttest ist nicht mehr möglich.

Die geänderten Maßnahmen gelten bis auf weiteres. Am 4. Januar 2022 soll eine Neubewertung der Situation erfolgen.

Weitere Details zu den geänderten Einreisebedingungen unter diesem Link.

Es wird weiterhin unbedingt empfohlen, sich hinsichtlich Aktualisierungen der Reisebestimmungen zu informieren.

Nützliche Links:
Thailändische Zivilluftfahrtbehörde
Thailändischen Tourismusbehörde
Thailändischen Botschaft in Berlin

Quelle: Thailändisches Fremdenverkehrsamt am 22.12.2021
Ohne Gewähr

Heidi Bleicher

Heidi Bleicher

FairReisen Kreateurin / General Managerin / Gründerin

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert